Tirakani Amar » Der Weltenbaum » Weltenwetter » Iliseya und Ayasila - Zwillingswelten - Weltenwetter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]


Neues Thema        Antworten    




Lijenna
Lillyan Caesar






Art
Wolfsträumer

Iliseya und Ayasila - Zwillingswelten - Weltenwetter
   |   Zitat   |   Beitrag editieren   |   IP






Name:
Iliseya und Ayasila

Titel:
Zwillingswelten

Ebene:
Weltenwetter

Art:
Wasserwelt

Unterart:
Helixwelt

-----------------------------------------

Hauptthema:
Bei Iliseya und Ayasila handelt es sich um Welten, die zwar voneinander getrennt und völlig unterschiedlich, aber dennoch physisch miteinander verbunden sind. Sie sind helixförmig ineinander verwoben, mit einigen Zugängen zueinander. Beide Welten sind sehr weitläufig und dünn besiedelt, weshalb man selten einheimischen Wesen begegnet. Es gibt aber sehr wohl dort lebende Geschöpfe.
Iliseya ist eine Regenwelt, in der der Regen nicht wie in den meisten Welten vom Himmel fällt, sondern vom Boden nach oben steigt. Der Himmel besteht aus einem dichten Urwald, der vom Regen genährt wird, ebenso wie von einer fahl einfallenden Lichtquelle. Fast die ganze Fläche Iliseyas besteht aus einer einzigen Pfütze, aus welcher das Wasser in Tropfen hinauf zum Waldhimmel fliegt. Über der Pfütze schwebt im Abstand von wenigen Zentimetern eine Art Nebelwolke, die einem Wolf allerdings nur bis zum Bauch geht.
Die schier endlose Wasserfläche Iliseyas wird unterbrochen von kleinen, felsigen Inseln, von denen manche hoch genug ragen, um dem Waldhimmel nahe zu kommen. Erklimmt man die Spitze, gelingt es, die Baumwipfel zu berühren und hinüber zu springen. Beinahe augenblicklich verändert sich die Gravitation und zieht die Wesen dann auf dem Felsen an, sodass sie beim Aufblicken die Wasserfläche sehen, die einem Himmel gleicht und die Regentropfen scheinbar aus Wolken auf den Urwald niederfallen.
Erreicht ein Wesen den Boden des Waldes, könnte man meinen, sich in einer Waldwelt wiederzufinden. Unter den dicht beieinander wachsenden Bäumen erstreckt sich jedoch ein Höhlensystem, durch das man, wenn man sich nicht verirrt, auf die andere Seite gelangt und sich fortan in Ayasila befindet. Am Himmel dieser felsigen Welt wartet eine Landschaft voller Wälder und Flüsse auf ihre Besucher. Das Regenpfützenwasser, das von Iliseya auf den Wald fällt, bündelt sich durch das Höhlensystem und fliegt in Form von Wasserfällen hinauf zur grünen Oase Ayasilas, von der das Wasser wie magisch angezogen zu werden scheint.

Flora:
Iliseya beheimatet am Himmel einen weitläufigen Urwald, mit allerlei Pflanzen, die die stete Feuchtigkeit genießen und vor Lebenskraft gerade so strotzen. Man findet beinahe jede erdenkliche Art von feuchtigkeitsliebenden Pflanzen in diesem Urwald. Iliseya ist stets in ein sehr sanftes, fast dämmrig fahles Licht getaucht. Dunkelheit scheint völlig zu fehlen, aber auch direkten Sonnenschein erwartet man vergeblich.
Ayasila ist die hellere, wärmere Seite der Zwillingswelten, obwohl man auch hier eine oder mehrere Sonnen vergeblich sucht. Die Lichtquelle ist weniger konzentriert als allgegenwärtig. Der Urwald, zwischen welchem sich unzählbar viele Flüsse gebildet haben, ist nicht ganz so saftig grün. Ayasila kennt selbst keinen Regen, sondern nur die stetig fließenden Wasserfälle, die von der grünen Oase aus gesehen, aus dem Felsen am Himmel stürzen. Die Pflanzen des Urwalds sind wuchtiger und größer, strecken sich dem Licht mehr entgegen, vom dem man nicht genau sagen kann, woher es kommt. Die Flora ist entsprechend vielseitiger, da hier auch Pflanzen gerne wachsen, die auf Dauerregen gut verzichten können. Die Bäume sind nicht von allen Seiten mit Moos bewachsen, wie das in Iliseyas Waldhimmel der Fall ist.

Fauna:
Man könnte die Einheimischen der Zwillingswelten als Scheu bezeichnen, da sie selten den Kontakt zu Besuchern suchen. Sie halten sich meist zurück und bleiben lieber unter sich. Nicht selten verstecken sie sich vor Fremden, kennen sich folglich aber untereinander gut genug, um einen Fremden auf den ersten Blick erkennen zu können. Alle möglichen Urwaldbewohner lassen sich in Iliseya und Ayasila finden. Kenner wissen zu erzählen, dass jene, die im Waldhimmel von Iliseya leben, sich viel darauf einbilden, während die Bewohner von Ayasila davon sprechen, Ayas Kinder zu sein und Ilis Kindern voraus zu haben, dass sie auf der Sonnenseite geboren wurden. Es kommt zwischen beiden Parteien allerdings nie zu gewaltsamen Auseinandersetzungen, auch wenn man immer etwas Schlechtes über den Nachbarn zu erzählen weiß.

Sonstiges:
/

-----------------------------------------

Zeitgefüge

Jahreszeiten:
Es gibt keine spürbaren Jahreszeiten.

Tageszeiten:
Es gibt keine erkennbaren Tageszeiten.

Zeitrelation:
Die Zeit vergeht im Weltzeitdurchschnitt.

-----------------------------------------

Himmelskörper
Es scheint keine Himmelskörper zu geben.




Geschlecht


Alter


Größe


Status


Charakterbogen


Lu, Kyro, Josh, Lio



29.10.2017 21:34
Off   |   Suchen   |  
Neues Thema        Antworten    







Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Photography by Wolfpark and Dawnthieves

Impressum | Datenschutz