Tirakani Amar » Charaktere » Weltenwanderer » Ceran » Hallo Gast [anmelden|registrieren]


Neues Thema        Antworten    




Ceran





Art
Ratte

Ceran
   |   Zitat   |   Beitrag editieren   |   IP


Bild:
(ausschließlich legale Wolfsfotos!)

Name: Ceran

Alter: 2 Jahre

Geschlecht: männlich

Tierart: Ratte

Heimatwelt: Carust

Größe:
Höhe: ca. 30 cm;
Länge: ca. 75 cm + ca. 70 cm Rattenschwanz

Charakter:
Fast schon stereotypisch "Ratte" begegnet Ceran allem Neuen mit vorsichtiger aber unaufhaltsamer Neugier, die - einmal geweckt - nicht mehr zu bremsen ist. Dabei bezieht er durchaus auch fremde Wesen mit ein, wobei er vor allem potentiellen Jägern anfangs mit großem Misstrauen begegnet. Allerdings legt er dieses Misstrauen auch schnell ab und ist dann dankbar für jegliche Gesellschaft - nachdem er sein Rudel verlassen musste und bis zum Treffen mit den Wölfen kein neues finden konnte, lebte er recht einsam in einem alten Mauerwerk voller süßer Trauben.
Insgesamt ist Ceran ein freundlicher Geselle. Zwar begegnet er allen fremden Wesen mit Vorsicht, dabei ist er aber immer darauf bedacht, keine bösen oder verletzenden Worte zu sprechen. Das mag ihm nicht immer gelingen, insbesondere, wenn die Sympathie nicht stimmt oder er als Beute auserkoren wurde, doch insgesamt ist er stolz auf seine guten Umgangsformen, die ihm das Leben in der Kolonie mitgegeben haben.



Geschichte:
Ceran wuchs als einer unzähliger Welpen in einer Kolonie auf Carust auf, gehegt und gepflegt von allen Müttern, deren Nachwuchs etwa in seinem Alter waren. Damit betrachtet der Ratterich so viele Ratten als Geschwister, dass es gar nicht möglich ist, alle aufzuzählen. Einzig Cura und Camiel - zwei seiner sechs leiblichen Geschwister, mit denen er sich besonders gut verstand - sollen an dieser Stelle genannt sein.
Als sie in die Pubertät kamen und geschlechtsreif wurden, entschieden die Ältesten im Rudel, dass diese Generation Jungböcke die Kolonie verlassen musste, damit sie nicht zu groß wurde. Nur widerwillig verabschiedete sich Ceran von Cura, die bleiben sollte und auch wollte. Mit ihrer ängstlichen Art war sie, so schwer es dem jungen Ratterich auch fiel, das einzugestehen, bei ihren Verwandten besser aufgehoben.
Camiel und er hingegen schlossen sich zu einer Reisegesellschaft zusammen. Lange sollte diese Gesellschaft aber nicht halten - Camiel, der von ihnen beiden den größeren Mut besaß, erkundete gerade ein ihnen fremdes Gebiet, als eine Schlange sich ihm näherte. Ceran warnte ihn, doch statt in das Versteck zurückzukehren, jagte Camiel in entgegengesetzter Richtung davon. Ceran weiß nicht, ob er der Schlange entkommen konnte, hat ihn aber bis heute nicht wieder gesehen.
Nach dem Verlust seines Bruders als Wandergefährte streifte der Ratterich noch eine Weile umher, bis vor ihm ein altes, im Verfall begriffenes Anwesen aufragte, über und über mit Traubenreben bedeckt. Süße Trauben hingen in Hülle und Fülle daran - und Ceran beschloss, sich vorerst hier niederzulassen.




Geschlecht


Alter


Größe


Status


Charakterbogen





01.04.2018 12:21
Off   |   Suchen   |  
Neues Thema        Antworten    







Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Photography by Wolfpark and Dawnthieves

Impressum | Datenschutz